Über Uns - 1.DEKZV e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über Uns

Verband

Wer ist der 1. DEKZV e.V.?

Der 1. Deutsche Edelkatzen Züchterverband ist der älteste Katzenzuchtverein in ganz Deutschland. Er wurde bereits 1922  unter dem Namen “1. Deutscher Angorakatzen Schutz- und Zuchtverein” in Nürnberg gegründet.
Inzwischen besteht er aus ca. 3.000 Mitgliedern und gehört als einziges deutsches Mitglied der Fédération Internationale  Feline (FIFe) an.  
Die FIFe ist die Dachorganisation führender Katzenzuchtverbände. Auf diese Weise ist der 1. DEKZV e.V. weltweit mit über 30 Ländern vernetzt.
Auch in der Zucht steht das Wohl der Katzen an  erster Stelle. Strikte Zucht- und Haltungsrichtlinien, die noch strenger abgefasst sind als im deutschen Tierschutzgesetz, wachen über das Wohlergehen von Zucht- und Jungtieren. Dass Käfighaltung verboten ist, versteht sich von selbst, sind doch  alle Mitglieder des 1.DEKZV e.V. ausschließlich Hobbyzüchter, deren Katzen mit im Haus oder in der Wohnung leben dürfen.
Der 1.DEKZV e.V. unterhält die älteste Zuchtbuchführung in der deutschen Katzenwelt. Die von ihm ausgestellten  Stammbäume gewährleisten die genetische Überprüfung und Erfassung der Katzen. Der Zuchtausschuss berät die Mitglieder in speziellen Zuchtfragen. Darüber hinaus bietet der 1.DEKZV e.V. Genetik Seminare zur Fortbildung an. Schließlich  bedeutet Zucht für uns eine geplante Verbesserung des Rassestandards und ist keinesfalls mit einem unkontrollierten Vermehren von Jungtieren gleichzusetzen.


Durchschnittlich 10 internationale Rassekatzenausstellungen werden in der gesamten Bundesrepublik jährlich vom 1.DEKZV e.V. und seinen angeschlossenen Vereinen ausgerichtet, an denen auch ausländische Aussteller in großer Zahl teilnehmen. Die Ausstellungen bilden einen wichtigen Bestandteil in der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes.
Mehrere hundert Besucher sind keine Seltenheit, wenn für zwei Tage einige hundert Katzen der unterschiedlichsten Rassen zum Schönheitswettbewerb zusammentreffen. Auf diesen Ausstellungen können die Züchter und Aussteller ihre Katzen mit anderen Tieren aus dem In- und Ausland vergleichen und den Stand ihrer Zuchtbemühungen anhand der Richterurteile einordnen. Alle Katzen müssen sich der strengen und anonymen Bewertung einer internationalen Jury von ausgebildeten Preisrichtern unterziehen, um den begehrten Titel Champion, Internationaler Champion bis hin zum Supreme Champion zu erringen.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü